Klangmassagen

Klanginstrumente und Öle

Das primäre Ziel einer Klangmassage ist Entspannung und Wohlbefinden  wiederherzustellen. Die Klangmassage wirkt sich über das Hören der Klänge sowie das Fühlen der Schwingungen/Vibrationen positiv auf den gesamten Körper aus. Bereits als Ungeborenes im Mutterleib werden wohltuende Klänge als beruhigend und entspannend wahrgenommen.

Im Zuge meiner Klangmassage verwende ich neben Klangschalen auch andere Klanginstrumente (z.B. Stimmgabel, Gong etc.) und ätherische Öle. Die Klangschalen können direkt auf, neben oder über dem Körper ihre Wirkung entfalten. Durch das sanfte, rhythmische Anspielen durchströmen die Klänge und Vibrationen den ganzen (Energie-)Körper und lösen so vorhandene Blockaden. Die Schwingungen werden über die Knochen, Muskeln und das im Körper befindliche Wasser weitergeleitet

Anwendungsgebiete von Klangmassagen

  • Stress
  • Verspannungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Gelenksbeschwerden
  • Ischiasproblemen
  • Persönliche, unvorhergesehene Veränderungen
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsprobleme
  • Erschöpfungszustände

Variationen der Klangmassage

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Variationen zur Durchführung einer Klangmassage. Angefangen von der Fuß- und Handreflexzonenmassage bis hin zur Ganzkörperklangmassage ergibt sich so ein sehr weit gefächertes Spektrum an Möglichkeiten. Ich folge hier meinem Gefühl sowie meiner Intuition und natürlich als aller erstes deinen persönlichen Wünschen. Welche und wie viele Klanginstrumente zur Anwendung gelangen ergibt sich jeweils aus unserem Vorgespräch. Es ist also somit sehr naheliegend, dass jede Klangmassage von der Vorigen etwas abweichen kann, da ich mich hier ganz auf deine aktuelle Tagesverfassung einstelle

    entspannend und harmonisierend

    sanfte, rhythmische Klänge lösen Blockaden

    individuell

    flexibel auf die Tagesverfassung abgestimmt

    vielseitig

    viele verschiedene Anwendungsgebiete

    Klangmassagen unterstützen, sind jedoch nie ein Ersatz für eine ärztliche oder therapeutische Behandlung, sondern werden begleitend eingesetzt.